Sportpferde ASG
Sportpferde ASG

Presse - Sportpferde ASG - Ausbildung - Reiterhof - Deutschland

Presseberichte über Reiterhof Paul, Ausbildung von Springpferden in Deutschland. Steffi und Alexandra, zwei junge Amazonen, erfolgreich unterwegs!

Bayernchampionat in Königsbrunn: Die Jungen trumpfen auf

 

Bayernchampionat in Königsbrunn: Die Jungen trumpfen auf

Stefanie Paul     und die wieselflinke, wendige Piccola rollten das Feld der ersten Qualifikation zum Bayernchampionat von hinten auf. Mit einer schnellen und stilistisch schönen Runde holte sich die 21jährige als letzte Starterin souverän den Sieg in Königsbrunn. „Ich kann’s noch gar nicht glauben. Die anderen haben mich angefeuert, schneller zu reiten. Wir haben alles gegeben. Der letzte Sprung war zwar etwas weit, aber Piccola hat sich über dem Wasser noch einmal richtig gestreckt“, sagte Stefanie Paul     strahlend. Die Richter lobten die talentierte Amazone wegen ihrer feinen Einwirkung und ihres geschmeidigen Sitzes. Stefanie war schon mit Ponys erfolgreich. Die Familie hat in Altusried/Allgäu einen eigenen Stall. Stefanie reitet in ihrer Freizeit, da sie eine Ausbildung als Bürokauffrau absolviert. Auch mit ihrem zweiten Pferd, der 10jährigen Württemberger Stute Leoni (v. Le Champoion, MV: Zeus) war sie fehlerfrei geblieben und wurde Fünfte. Im letzten Jahr hatte Stefanie mit ihrer Stute den Großen Preis in Königsbrunn gewonnen und ihren ersten Sieg in einem Drei-Sterne-S-Springen gefeiert. Die Qualifikation zum Bayernchampionat gewann sie mit der 16jährigen, schwarzbraunen, bayerischen Stute Piccola (v. Cor de Angelo J, MV: Polydor) in 77,61 Sekunden. Das rasante Damen-Duo toppte damit die Zeit von Simone Blum und ihrem Sam noch einmal um fast zwei Sekunden.

 Johann Sailer hatte den Reitern 15 Sprünge aufgebaut und ihnen einige anspruchsvolle, technische Aufgaben gestellt. Auch die erlaubte Höchstzeit war mit 86 Sekunden eher knapp bemessen. Als Klippen erwiesen sich die Dreifache Kombination mit einem breiten Oxer als Aussprung sowie die Distanzen zwischen Sprung drei und vier und zwischen Sprung sieben und acht. Sechs der 40 Starter blieben fehlerfrei, bei drei Paaren kamen Zeitfehler aufs Konto. Drei Paare verzichteten bzw. schieden aus.

Das Kaiserwetter nach wochenlangem Regen hatte zahlreiche Zuschauer zum Jubiläumsturnier auf die großzügige Anlage des vor 40 Jahren gegründeten Reitvereins Fohlenhof gelockt. „Wir hatten noch nie so viele Besucher an einem Samstag und noch nie so viele Starter im Bayernchampionat“, freute sich Jürgen Afflerbach. Stargast Ulrich Kirchhoff kam zum ersten Mal nach Königsbrunn und war „begeistert von den hervorragenden Bedingungen und von der Freundlichkeit der Veranstalter“. Der Doppel-Olympiasieger verfolgte die von der Nürnberger Versicherung gesponserte Qualifikation zum Bayernchampionat mit großem Interesse. „Die Qualität der Nachwuchsreiter in Bayern ist sehr hoch. Da sind ein paar Talente dabei, die es später auch international schaffen könnten“, lobte der Wahl-Italiener aus Mailand. Leicht werden es die etablierten Profis der Jugend sicher nicht machen. Auch die nächste Qualifikation am 11. Juli in Ingolstadt wird wieder spannend.

´Steffi mit Piccola, Sieger Bayern Championat S**

Letzte Aktualisierung am 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportpferde ASG

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.